Nationale Koordinierungsstelle – Schutz von Frauen vor Gewalt

Artikel 10 der Istanbul-Konvention verpflichtet die Vertragsstaaten zur Einrichtung von zumindest einer offiziellen Koordinierungsstelle. In Umsetzung dieser Verpflichtung hat Österreich im Sommer 2015 die Nationale Koordinierungsstelle – Schutz von Frauen vor Gewalt eingerichtet.

Zentrale Aufgaben der Nationalen Koordinierungsstelle:

Interministerielle Arbeitsgruppe – Schutz von Frauen vor Gewalt

Ebenfalls in Umsetzung der Verpflichtung nach Artikel 10 der Istanbul-Konvention wurde die Interministerielle Arbeitsgruppe – Schutz von Frauen vor Gewalt eingerichtet.

Zentrale Aufgaben der Interministeriellen Arbeitsgruppe sind die Gewährleistung von Fachaustausch, die Koordinierung von Maßnahmen und die Unterstützung ihrer Umsetzung.